Rubrik

Pflege

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Hände eines alten Mannes und einer jungen Frau halten einander vertrauensvoll
Themen
Hände eines alten Mannes und einer jungen Frau halten einander vertrauensvoll

Pflegegrade

Körperliche und/oder psychische Einschränkungen brauchen besondere Unterstützungsleistungen. Der Schlüssel zu diesen Leistungen ist der Pflegegrad. Welche Pflegegrade es gibt findest du hier in einer Übersicht.

Alle Beiträge
Mobile Pflegekraft untersucht ältere und kranke Frau im Bett liegend

Kurzzeitpflege

Wenn Angehörige zu Hause pflegen sind, kann es immer wieder Situationen geben, in denen sie mit ihrem Latein am Ende sind. Nach einem akuten Krankenhausaufenthalt oder bei einer plötzlichen Verschlechterung des Gesundheitszustandes gibt es die Kurzzeitpflege.

zum Beitrag
Der Text Pflegegrad 1 mit Kreide auf einer Schiefertafel

Pflegegrad 1

Leichte, körperliche oder psychische Einschränkungen werden in Pflegegrad 1 eingestuft. Dieser Pflegegrad eröffnet den Weg zu den sogenannten Entlastungsleistungen, über die zum Beispiel eine Haushaltshilfe eingestellt werden kann. Was noch alles geht, erfährst du hier.

zum Beitrag
Der Text Pflegegrad 2 mit Kreide auf einer Schiefertafel

Pflegegrad 2

Der Pflegegrad 2 wird den Menschen mit Behinderung zuerkannt, die erheblichen Beeinträchtigungen in der Selbstständigkeit haben. Im Gegensatz zu Pflegegrad 1 eröffnet er die Wege zu vielen, weiteren Unterstützungsleistungen, wie zum Beispiel dem Pflegegeld oder der Verhinderungspflege.

zum Beitrag
Der Text Pflegegrad 3 mit Kreide auf einer Schiefertafel

Pflegegrad 3

Je höher die Einstufung durch den Pflegegrad ist, desto mehr und höhere Leistungen kann der pflegebedürftige für seine Pflegepersonen in Anspruch nehmen. Pflegegrad 3 kann den Weg in die Tagespflege und zu Pflegesachleistungen eröffnen.

zum Beitrag
Der Text Pflegegrad 4 mit Kreide auf einer Schiefertafel

Pflegegrad 4

Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen, Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege und viele weitere, nützliche Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung für Menschen mit schwerer Beeinträchtigung der Selbstständigkeit im Alltag, bietet der Pflegegrad 4.

zum Beitrag
Der Text Pflegegrad 5 mit Kreide auf einer Schiefertafel

Pflegegrad 5

Pflegegrad 5 ist das Maximum, gedacht für Menschen, die auf dauerhafte Pflege, meistens auch Intensivpflege angewiesen sind. Es gibt maximale Leistungen, im Bezug auf Sachleistungen, Pflegegeld, Verhinderungspflege und Co.

zum Beitrag
Themenwelt Menü
Neuste Beiträge
Teile diese Rubrik
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email